Startseite » Thementag an der FH Münster: Klima und Nachhaltigkeit im Konzernreporting

Thementag an der FH Münster: Klima und Nachhaltigkeit im Konzernreporting

Nachhaltigkeitsreporting

Praxis der Nachhaltigkeitsberichterstattung in Kooperation mit der SIR consulting GmbH und der MAS Management und Software GmbH

Der Klimawandel in Verbindung mit einem steigenden Nachhaltigkeitsgedanken in der Bevölkerung, führen dazu, dass auch Konzerne weiterführende Angaben zu Ihren Umwelteinflüssen in Nachhaltigkeitsberichten oder in Kombination mit Ihren Geschäftsberichten (Integrated Reporting) veröffentlichen. Diese teilweise verpflichtenden Angaben führen unternehmensseitig dazu, dass vermehrt Daten erfasst, gespeichert, verarbeitet und aufbereitet werden müssen, um schließlich auch im Controlling und Accounting genutzt werden zu können.

Thementag Klima und Nachhaltigkeit im Konzernreporting

Um den Studierenden, des Master Studiengangs Accounting, Controlling & Finance, der Fachhochschule Münster von Prof. Dr. Klaus Schulte, diesen Themenkomplex näher zu bringen veranstaltete die Hochschule gemeinsam mit der SIR consulting GmbH und der MAS Management und Software GmbH zwei Thementage am 11. und 18. März 2021. Anhand von Berichten und Gastvorträgen aus der Praxis, Beispiele als auch Vorgehensweisen wurde erklärt und demonstriert, wie Nachhaltigkeitsberichterstattung sich auf Unternehmen und deren Performance auswirkt. Dies sollte die Studierenden auf verschiedene Case Studies vorbereiten, deren Ergebnisse am 2. Tag präsentiert und diskutiert wurden.

Vortrag: Nachhaltigkeitsberichterstattung bei Evonik Industries, Ein Praxisbericht von Lothar Demant (Head of Accounting Policy & External Reporting, Evonik Industries)

Lothar Demant von Evonik Industries, präsentierte deren Bestrebungen und bisherigen Ergebnisse, einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen und wie Evonik die nicht finanziellen Kennzahlen für Analyse und Steuerungszwecke nutzt und schließlich berichtet. Dabei betont er u.a. vier wesentliche Punkte, die die nicht finanzielle Berichterstattung zu einer Herausforderung werden lassen:

  • Lange Verarbeitungswege/hohe Fehleranfälligkeit und Aktualitätsprobleme
  • Verschiedene Berichtssysteme mit teilweise manuellen Schnittstellen
  • Prüfung der Daten auf Konsistenz
  • Erwartungsdruck der Anleger (Durch die EU-Taxonomie die 2020 in Kraft trat wird der Druck an dieser Stelle noch einmal verschärft)
Vortrag: Technische Möglichkeiten des Industrial Internet of Things (IIoT) im Kontext einer Nachhaltigkeitsberichterstattung von Matthias Winkler Geschäftsführer von MAS und Helmuth Schob Bereichsleiter Software Engineering von MAS

Um die nicht finanziellen Daten innerhalb eines Unternehmens automatisiert und aktuell verarbeiten zu können, liefert die MAS Management uns Software GmbH mit seinem Geschäftsführer Herr Matthias Winkler Lösungen, um Daten direkt aus der Produktion erfassen und weiterverarbeiten zu können. Durch die Möglichkeiten des Industrial Internet of Things können die Daten von Maschinen und Anlagen in der Produktion live in die Cloud (oder On-Premises) geladen und als virtuelle Modelle (Digitale Zwillinge) der physischen Realität zur Verfügung gestellt werden. Die digitalen Zwillinge können mit Machine Learning analysiert, Ergebnisse über Dashboards dargestellt und darauf basierend Handlungen abgeleitet werden. So kann bspw. innerhalb einer Druckluftanlage, auch bei wechselnden Druckluftanforderungen, mittels Sensorik, ein Druckverlust durch Leckage schnell erkannt, an die Cloud kommuniziert und schließlich behoben werden. Auf diese Wiese können sowohl die Kosten im Betrieb reduziert wie auch die Umweltbelastung durch den verminderten Energieverbrauch, gesenkt werden. Somit können auch langfristig Effekte auf GuV und Bilanz deutlich hervorgehoben werden. Die Steuerung derartiger Analysen und die Überwachung von Maschinen auf mögliche Fehlerquellen erfolgt dabei in Form von Business Intelligence Lösungen. An dieser Stelle knüpft die Leistung der SIR consulting GmbH an, sie ist spezialisiert auf Digitalisierungslösungen rund um Konzernrechnungswesen, Controlling und Analyse und unterstützt Kunden in vielseitigen Fragestellungen um Implementierung und Wartung. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.iiot.de.

Vortrag: Nachhaltigkeitsberichterstattung in der Industrie – Entwicklungen in Organisation, Technik und Inhalt – Rainer Wollmann (SIR consulting)

Rainer Wollmann Geschäftsführer der SIR consulting GmbH sieht den steigenden Nachhaltigkeitsgedanken als einen der Treiber der zukünftigen Berichterstattung. Dabei betont er den Zusammenhang mit weiteren Veränderungen die aktuell die Steuerung und Berichterstattung von Konzernen verändern. So sind Unternehmen bestrebt ihre Abschluss- und Berichterstattungsprozesse in einem häufigeren Turnus hin zum „Continuous Accounting“ durchzuführen, gleichzeitig beeinflussen Produktinnovationen, die Digitalisierung und sich verändernde Märkte die Komplexität in den Wertschöpfungsketten.

Um Kunden genau in diesen Fragestellungen zu unterstützen, arbeitet die SIR consulting GmbH in Kooperation mit der MAS Management und Software GmbH. Durch diese Zusammenarbeit kann eine Leistung angeboten werden, die von der Erfassung der Daten an einer Maschine in der Produktion, über Analysetools wie die SAP Analytics Cloud bis hin zum integrierten Geschäftsbericht reicht. So wird es möglich aktuelle Daten innerhalb der des Controllings wie auch des Accountings für Steuerungs- und Reportingzwecke zu nutzen.

Bearbeitung der Case Studies und Präsentation der Ergebnisse

Um das theoretisch erlernte Wissen anhand von konkreten Beispielen umsetzen zu können, bearbeiteten die Studierenden in Gruppen verschiedene Case Studies zu diesen Themen, die in der darauffolgenden Woche, am zweiten Thementag, präsentiert wurden. Ein Beispielthema war es, technische Optionen für die Sammlung und Strukturierung von relevanten Daten für eine Nachhaltigkeitsberichterstattung zu finden. Die Studierenden überzeugten dabei mit einfallsreichen Ansätzen, mit Mischungen aus IT, Nachhaltigkeit und Wirtschaft. Dabei konnten sie zeigen, dass bereits kleine Optimierungen in Produktion, Lieferkette und Vertrieb einen großen Einfluss auf die finanzielle Performance und die Nachhaltigkeit der Unternehmen haben können.

Haben Sie nun Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeitsreporting? Sprechen Sie uns gerne an.

Unseren Experten der Nachhaltigkeitsberichterstattung unterstützen Sie gerne!

Zum Kontaktformular

Spannendes Webinar zum Thema „Klima und Nachhaltigkeit in der Berichterstattung“:

https://www.youtube.com/watch?v=R2OIHmn0iA0