S/4HANA Finance

SIR consulting » Leistungen » S/4HANA Finance

S/4HANA Finance
Wir stehen Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei der Gestaltung und Aufbereitung Ihrer Finanzprozesse, damit das Fundament für Ihre Konzernberichterstattung sicher steht!

SAP S/4HANA Finance macht Ihr Finanzwesen fit für das digitale Zeitalter. Die ERP-Finanzsoftware wird auf der In-Memory-Computing-Plattform SAP HANA ausgeführt. So können Sie eine einheitliche Sicht auf alle Finanz- und Betriebsdaten gewinnen, flexible und einfach verwendbare Berichte liefern, Prozesse automatisieren und die finanziellen Auswirkungen von Geschäftsoptionen sofort bewerten – mit Echtzeitanalysen, Prognosen und Simulationen sowie einer intuitiven Benutzererfahrung.

Mit den Lösungen SAP S/4HANA Finance for Group Reporting und dem SAP BPC können Konzernabschluss und Planung direkt im S/4HANA durchgeführt werden. Die Einbindung der SAP Analytics Cloud ermöglicht die Visualisierung der Abschlüsse „on-the-fly“.

Die Abschlussprozesse werden somit systemseitig stärker zentralisiert. Datenredundanzen und aufwendige Datentransferprozesse werden vermieden und Transparenz sowie Analysemöglichkeit von Abschlusszahlen erhöht. Auf der anderen Seite ist darauf zu achten, dass sich hierdurch die Korrekturmöglichkeiten an den Daten reduzieren, so dass die eigentliche Bedeutung der Datenqualität im FI und CO (S/4HANA Tabelle ACDOCA) nochmals zunimmt.

Das S/4HANA ist somit kein reines ERP-System! Vielmehr entwickelt es zu einer zentralen Plattform, auf welcher sich sowohl operative- als auch Konzernmanagementprozesse darstellen und verbinden lassen.

Der S/4HANA-Finance-Ablauf als Grafik

Unsere Leistungen im Überblick

Voranalyse Implementierung

Für Konzernunternehmen ist es essenziell, dass in end-to-end Prozessen gedacht wird. Nur so sind die bestmöglichen Synergien in den systemgestützten Abschlussprozessen nutzbar. Falls bspw. der lokale Kontenplan, die Einstellungen der Partnerbuchungen im SAP FI oder die Definition der Profit-Center-Strukturen nicht ausreichend mit den Anforderungen des Konzern- und Managementreporting konzeptionell verdrahtet werden, sind am Ende des Tages mehr aufwendige Überleitungen und Mappings notwendig als nötig, um eine konsistente Datenmeldung für den Konzern sicherzustellen.

„From record to report“ bedeutet: Im Rahmen der Erstellung eines Konzernabschlusses werden die rechtlich eigenständigen Einzelunternehmen einer Unternehmensgruppe zu einem Gesamtkonzern vereinigt. Hierbei werden die Einzelabschlüsse der Tochtereinheiten in Konzernwährung aggregiert und alle gruppeninternen Konzernverflechtungen eliminiert.

Um einen konsolidierten Konzernabschluss überhaupt erstellen zu können, müssen somit Daten aus verschiedenen Quellen standardisiert und nach rechtlich bzw. konzernintern festgelegten Kriterien dargestellt werden. Stehen dabei gesetzlich bindende Vorgaben (z. B. IFRS) im Fokus, handelt es sich um eine legale Konsolidierung (inkl. Bilanz, G&V, Einzelsegmente).

Eine Management-Konsolidierung dient dagegen hauptsächlich der Information des Managements und folgt daher dessen Vorgaben bzw. anderen internen Parametern (vor allem in puncto Organisationsstruktur).

Ein weiterer wichtiger Unterschied besteht auch in der Erstellungsfrequenz der Abschlüsse: Im externen Konzernrechnungswesen sind in rechtlicher Hinsicht nur Jahresabschlüsse (testiert) und Quartalsabschlüsse (in der Regel nicht testiert) vorzulegen. Bezüglich der internen Rechnungslegung verlangt das Management jedoch meist eine Konsolidierung in deutlich kürzeren Zeitabständen (meist monatlich), um seinen Informationsbedarf zu befriedigen.

Parallel wünschen auch externe Stakeholder verstärkt mehr Transparenz durch beschleunigte Abschlüsse in kürzeren Intervallen. Dem Aspekt des „Fast Close“ kommt somit in interner wie externer Hinsicht eine immer größere Bedeutung zu. Um den komplexen Anforderungen auf allen Gebieten der Konsolidierung vollumfänglich, korrekt und möglichst effizient gerecht zu werden, verlassen sich Unternehmen auf automatisierte Unterstützung durch SAP-Software wie SEM-BCS bzw. BCS für BW/4HANA oder S/4HANA Finance for Group Reporting.

Ihr Ansprechpartner
Relevante Fachbeiträge
Die richtige Strategie mit SAP-Hana für Ihr Konzern- und Managementreporting!
SAP Financial Consolidation in S/4 HANA Cloud